Liebe Kolleginnen und Kollegen, > Ihr Hotel eintragen

 
 
 
 
 
 
 
 

Ihr Hotel eintragen


Bitte tragen Sie Ihre Investitionen aufgrund der Mehrwertsteuersenkung so detailliert wie möglich ein:

statt:    Personal einstellen
z. B.     2 zusätzliche Vollzeitstsellen (Rezeption/Housekeeping) - eine ab 01.06.2010, eine bereits zum 01.01. besetzt

statt:    Renovierung Zimmer
z. B.      Komplettrenovierung von 5 Zimmern inkl Bädern - Investition ca. 50.000,-€

Nur mit Fakten macht dieses Verzeichnis Sinn und kann als Argument für den (Erhalt der) Mehrwertsteuersenkung Gehör finden.

Eine Kopie der Einträge wird in regelmäßigen Abständen an die Bundesregierung versandt.

Um Missbrauch zu vermeiden werden Emailadressen nach der Eingabe nicht mehr angezeigt.



 
Landhotel Sportalm, 94158 Mitterfirmiansreut
Beate Hubig-Blöchl 

22.01.2010, 15:44:19
website.png machine.png 
Wir machen die Hälfte unseres Jahresumsatz mit den Übernachtungen, die andere Hälfte im Restaurantbereich. Dank der Mehrwertsteuersenkung für Übernachtungen erhöhen wir unsere Serviceleistung für den Gast auf Dreiviertelpension statt Halbpension, unsere Mitarbeitestamm ist gesichert und alle bekommen einen monatlichen zusätzlichen Bonusvon ca 5 % und wir werden schrittweise unsere Altbauszimmer sanieren (2010 - 15.000 €).
 

Wellnesshotel "Riederin"
Wölfl 

22.01.2010, 15:41:54
website.png machine.png 
Neubau einer Hotelbar ca.100.000.-Euro
Sanierung Stammhaus (Bäder) 250.000.-Euro
Sanierung Wellnessbereich 70.000.-Euro 

Gasthof zum Kirchenwirt in Lam
Ulrich Lemberger 

22.01.2010, 15:38:44
website.png machine.png 
Renovierungsmaßnahmen, neuer Hausprospekt, neue Homepage
Diese Aufträgen werden den Handwerksbetrieben und Werbeagenturen vor Ort und in nächster Nähe in Auftrag gegeben 

Feriendorf am Sternberg Frankenau GmbH
Maurice Gigase 

22.01.2010, 15:22:28
website.png machine.png 
Wir sind ein Ferienpark (Ferienhäuser mit Freizeitangebot) mit einem jahresumsatz von ca. 2 Mio. Davon ca. 7/16 aus der Übernachtung.
Es ist ein Markt mit enormen Preisdruck da vor allem auch Familien mit Kindern zu unsererr Zielgruppe gehören, die ohnehin jeden Euro umdrehen müssen.
Dank der Mehrwertsteuerkorrektur werden wir in der Lage sein längst fällige Investitionen in den kommenden Jahren schrittweise durchzuführen. Dadurch wird im Bereich unserer Technik der Personalstamm gehalten werden können und gar mit einer Volstelle aufgestockt werden. Zu den Investitionen :
1. Erneuerung der Schwimmbadtechnik (Filter, Pumpen) und Verbesserung der Wärmeisolierung wodurch wir einen Beitrag leisten zur CO ² Reduzierung
Investitionssumme ca. 160.000 Euro
2.Erneuerung und Erweiterung unseres Wellness und Fittnesangebotes, wodurch wir einen Beitrag leisten zur Gesundheit aber vor allem überhaupt die Existenz unserer Anlage sichern.
Investitionssumme ca. 70.000 Euro
Für die Punkte 1 und 2 kriegen wir genausowenig wie viele anderen Kollegen keine ausreichenden Kredite aufgrund der schwachen Zahlen und Basel 2. Also müssen wir es irgendwie aus eigener Kraft schaffen.
3. Sicherung und gar Aufstockung des Personals.
Zusatzkosten von ca. 30.000 Euro
Mit insgesamt 85 Voll- und Teilzeitkräften sind wir sicherlich lokal und regional bedeutend für die Arbeitsämter und letztendlich für die Steuereinnahmen des Bundes, des Landes und der Kommunen.
Die Sicherung unseres Unternehmens sichert dem Staat Einnahmen direkt (MwSt)und indirekt (Lohnsteuer) von ca. 350.000 Euro , an Sozialabgaben und Krankenkassen ca. 100.000 Euro und unseren Lieferanten und Geschäftspartnern Einnahmen von ca. 1,6 Mio Euro.
Jene die sich ein Hotel kaufen können, als Hobby sich leisten können und die auch mal eine Million spenden können worüber sich dann alle mokieren...... sind in unserer Branche wahrhaft die absoluten Ausnahme.
 

Hotel 6 Restaurant Krone
Löffler Andreas 

22.01.2010, 15:18:07
website.png machine.png 
Sanierung 10 neuer Bäder und resnovierung unserer Flure. Geplante Investitionshöhe für 2010: ca. 100000 €.
Preise wurden auf Grund der Mehrwertsteuersenkung nicht erhöht.
Mindestens ein bis zwei neue Vollzeitstellen sollten geschaffen werden.  

Hotel Edelweiss - Willingen
Gierse Tina 

22.01.2010, 15:11:49
machine.png 
Ab 01.02.2010 stellen wir zwei weitere Kräft ein. 1 x Für den Frühstücksbereich und 1 x für den Reinigungsbereicht. Desweieren werden wir in 10 Zimmer Renovierungsarebeiten - wie neue Gardienen, Teppiche usw. vornehmen. Ferner werden wir unseren Saunaberecih erweitern und einen neuen Ruheraum hinzufügen. 

Romantik Hotel Schloss Rheinfels - St. Goar
Gerd Ripp 

22.01.2010, 14:53:53
website.png machine.png 
- Komplettsanierung der Restauranttoiletten, 15 neue Zimmerausstattungen,
Office- und Küchenbereich wird optimiert GESAMTKOSATEN: ca. € 120.000,--
- Die "prallgefüllte" MINIBAR wird als Mehrwet dem Gast kostenlos angeboten - zudem
werden die Preise in 2010 konstant bleiben!
- Die Mitarbeiter erhalten eine überdurchschnittliche Lohnerhöhunh von 5-8 % 

Waldpension
Beate Fleischmann 

22.01.2010, 14:33:48
website.png machine.png 
Komplettsanierung der ganzen Bäder unserer Gästezimmer.
Hallenbadsanierung Investitionssumme ca. 150.000 Euro.
Da alles teurer geworden ist wollten wir mit den Übernachtungspreis 2010 hochgehen, das haben wir jetzt nicht gemacht, wegen der Steuererleichterung.
Vorteil für den Gast: gleichbleibende Preise, wo gibts das noch?  

Landhotel Haus Waldeck***, Mitterfirmiansreut
Christian Koch 

22.01.2010, 14:29:41
website.png machine.png 
-Lohnerhöhung um 5% ab 01.01.2010 für alle Angestellten
-Steigerung von 1/2 Pension auf 3/4 Pension zum gleichen Preis ab 30.04.2010
-Zusätzliches Angebot für den Gast. Tägliches Salat- und Suppenbuffet in der 3/4 Pension, ohne Aufpreis.
-Wegen Steigerung des Arbeitsaufwandes von 1/2 Pension auf 3/4 Pension, schaffung eines zusätzlichen Halbtags-Arbeitsplatzes ab Mai 2010.
-Keine Preiserhöhung von diesem auf das nächste Jahr.
 

Hotel Gasthof zum Bach / Cham
Josef Hastreiter 

22.01.2010, 14:25:29
website.png machine.png 
durch die Zusage der Steuersenkung konnten wir anfangs Dez.
2 neue Arbeitsplätze schaffen (1 Voll.- 1 Teilzeitstelle)
um noch qualitativ besseren Service bieten zu können
für 2010 ist die Erneuerung unserer Heizungsanlage
geplant (ca. 30.000,- €) 

Hotel am schönen Brunnen Nürnberg
Emmert Hans-Peter 

22.01.2010, 14:17:41
website.png machine.png 
Nach bekannt werden, daß die Mehrwertsteuer gesenkt wird haben wir sofort mit der Planung begonnen um 10 Zimmer unseres Hauses komplett neu zu gestalten. Das Volumen der Investition steht noch nicht vollkommen fest, wird aber um die 30.000 € betragen. Ferner können wir mehr in die Qualitätssicherung investieren. Einen Preisvorteil in Form eines Bonusprogramms geben wir an unsere Kunden weiter die ausschließlich über unsere eigen Homepage und unser eigenes Reservierungssystem buchen. 

Kammbräu Zenting
Sigrid Kamm 

22.01.2010, 14:17:40
website.png machine.png 
aufgrund der MwSt - Senkung ist folgende geplant bzw. schon umgesetzt:
- Investiotion in 3 neue Aparments,
- Lohnerhöhung und fast alle Mitarbeiter wurden fest angemeldet, um mehr Servicequalität zu bieten
- Qualitätsverbesserung in den Gästezimmern
 

Zur Post in Achslach
Xaver Kraus 

22.01.2010, 14:14:44
website.png machine.png 
Erstellung eines Biergartens,
und renovierung der Außenanlagen.
dazu wird eine zusätzliche Kraft benötigt 

Restaurant Pension Monika Ringelai
Eiler Josef 

22.01.2010, 14:10:01
machine.png 
Durch die Steuersenkung wurde die Finanzierung in Aussicht gestellt.
Investition 2010 ca 120 T€.
Erweiterung und Erneuerung der bestehenden Küche.
Anbau eines Frühstücksraumes.
Renovierung Gästezimmer.
Einstellung eines Mitarbeiters. 

Büchelsteiner Hof in Grattersdorf
Roland Schulz 

22.01.2010, 14:01:02
website.png machine.png 
Allein schon von der Ankündigung der Mehrwertsteuerabsenkung beflügelt, haben wir im November mit Renovierungsarbeiten begonnen. Mittlerweile ist der komplette 1.Stock (5 Zimmer und Flur) gestrichen und mit neuen Fußböden versehen worden. Die nächste Etage mit den übrigen Zimmern folgt in kürze. Neue Bepolsterung für die Gaststube ist ebenfalls noch für dieses Jahr geplant. Viele weitere Arbeiten sind dringend nötig, aber infolge des immensen Konkurrenzdrucks mit der "Billigwirtschafterei" speziell in unserer Region einfach noch nicht ausführbar. Man muß froh sein, überhaupt die Chance zu bekommen, das mal wieder etwas Geld hängenbleibt. In diesen grausigen Zeiten sind die 7% ein positives Signal, ohne die es sicher in Zukunft weiter bergab geht.
Die Herrschaften von Verbraucherschutz, ADAC etc. die jetzt plötzlich auch noch Preissenkungen fordern, haben sicher nicht aufgepaßt, als die Branche gefragt wurde, was sie mit dem zusätzlichen Geld machen wird, nähmlich investieren!!! Ebenso lächerlich alle Parteien die die gesamte Hotellerie durch den Dreck ziehen, weil einer etwas gespendet hat. Wieviel 0,0..% Zimmer von allen hat denn dieser Spender? Es wird viel zu viel geredet ,diskutiert und schlecht gemacht von Leuten die unser Geld jeden Tag zum Fenster raus werfen und sich königlich bezahlen lassen. Da sollte gespart werden! 

Pension Weigert
Silvia Weigert 

22.01.2010, 13:52:22
website.png machine.png 
Geplant: Ausbau der Zimmer in Appartements. Neue Fenster/Türen. Neue Bäder. Außenisolierung. Realisierung eines Kaminzimmer. Überholung der Heizungsanlage.
Umsetzung: Durch ortsansässige Firmen und Eigenleistung
Investition: ca. 50.000 Euro 

Aktiv Residence St.Oswald
Familie Niemann 

22.01.2010, 13:51:55
website.png machine.png 
Mit der MWST-Senkung auf 7 %, bei den Übernachtungen können wir unsere Dienstleistung dem Gast gegenüber qualitativ erhöhen, bessere Weiterbildungsmöglcihkeiten der Mitarbeiter, Investitionen für den Gast durch Renovierung
und Neugestaltung unseres Hotels um den Hotelstandard zu erhöhen und auf die Nachfrage der Gäste reagieren, anstatt ignorieren. 

Thula Wellness-Hotel Bayerischer Wald
Volker Thum 

22.01.2010, 13:50:57
website.png machine.png 
Ein zusätzlicher Ausbildungsplatz wurde von uns am Tag der Verabschiedung des Wachstumsbeschleunigungsgesetzes geschaffen. Die Stelle wurde zum 25.12.2009 besetzt. Bereits beschlossene Investitionen im Rahmen von 300.000,00 Euro werden in den nächsten 18 Monaten durchgeführt. Dadurch entstehen eine Voll- und eine Teilzeitstelle neu. 

Hotel Trierer Hof, Koblenz
Martin Demmer 

22.01.2010, 13:36:27
website.png machine.png 
- Zimmerpreise wurden zum 01.01.2010 gesenkt
- z.Zt. Renovierung von 9 Zimmern, teilweise mit neuen Bädern,
Investitionsvolumen ca. 30.000 €
- keine betriebsbedingten Kündigungen während der Wintermonate
- Lohnerhöhungen ab 2. Quartal 2010  

Gasthof Hotel Habereder 94104 Tittling
Barbara Habereder 

22.01.2010, 13:25:38
website.png machine.png 
Wir haben eine neue Frühtücksservicekraft auf 400,-- € Basis und 1 Koch auf Vollzeit eingestellt. Renovierung des Frühstücksbereichs und der Gaststube mit ortsansässigen Firmen für ca. 75.000,-- €.
In den Gästzimmern wurden neue Böden verlegt, Investitionen von ca. 3.000,-- €.
Die Bäder der Gästzimmer sind dringend zu renovieren geplante Summe 10.000,-- €. 

Burghotel Sterr
Sterr Michael 

22.01.2010, 13:21:42
website.png machine.png 
Neubau einer Terrasse, auf bestehende Terrrasse Anbau eines Wintergartens, zur Restaurantvergrößerung für 2010 geplant, Investition von ca. 400.00,00 EUR nur möglich mit der Mwst. Senkung.
Ab Januar 2010 Lohnerhöhung von 200,00 bis 300,00 EUR je Mitarbeiter.
Für 2011 Anbau eines zusätzlichen Ruheraumes und einer zusätzlichen Sauna.
ca. 350.000,00 EUR
Komplettrenovierung und Vergrößerung von 10 Zimmern ca 300.000,00 EUR
Sollte die Mwst.-Senkung wieder zurückgenommen werden, verzögern sich die Investitionen um 3 bis 4 Jahre 

Landgasthaus Eckerl am Frongahof,Waldkirchen
Birgit Süß und Max Eckerl 

22.01.2010, 13:16:24
website.png machine.png 
Die Einsparungen durch die Mwst-Senkung werden wir komplett in die Qualitätsverbesserung unsers Urlaubsbauernhof investieren. Geplant sind Car-ports für die Gästeautos, Umbau der Spielscheune, sowie die Neugestaltung der Ferienwohnungen im "Altbau" 

Hotel Trabener Hof, Traben-Trarbach
Adriane Zirker 

22.01.2010, 12:57:38
website.png machine.png 
Renovation des Frühstücksraums mit Beauftragung örtlich ansässiger Firmen, Investionsvolumen Eur 8.000,- (2010)
Renovierungen in Gästezmmer, Investionsvolumen Eur 5.000,- (2010)
Einstellung einer weiteren Servicekraft ab März 2010
weitere Investionen für 2011 geplant (Gästezimmer, Bäder)
 

Ferien- und Aktivhotel "zum Arber"
Martina Müller 

22.01.2010, 12:51:53
website.png machine.png 
40 % der Erspranis gebe ich als Lohnerhöhung an die Mitarbeiter weiter ca. 150,00 € p. Person mehr.
Es wir eine weitere Servicekraft auf 20 Stunden eingestellt.
Dringende Renovierungsarbeiten wie Treppenhäuser, neue Matratzen, Vorhänge, Infrarotkabine, Streichen werden jetzt in diesem Jahr in Angriff genommen. 

Hotel Landhaus zur Ohe, Schönberg
Stefanie Burger 

22.01.2010, 12:40:17
website.png machine.png 
Wir planen, endlich unsere Zimmerrenovierungen umzusetzen, was uns in den letzten 3 Jahren der Neugründung noch nicht gelungen ist. Die Zimmereinrichtungen und Bäder sind zu erneuern und aus kleinen Doppelzimmern sollen Appartements entstehen. Die geplante Summe beträgt Eur 30.000,00 für 2010. Gerne möchten wir dies aber ab 2011 kontinuierlich erhöhen. Arbeitsplätze sollen trotz geplanter Kapazitätenverkleinerung erhalten bleiben. 

Feriendorf Eckwarderhörne
Marten Krentscher 

22.01.2010, 12:37:52
website.png machine.png 
Lang zurück gehaltene Investitionen in die Infrastruktur um Wettbewerbsfähig zu werden. Energetische Maßnahmen für die Häuser durchführen zwecks Verbrauchssenkung und Co2-Reduzierung.  

Bonotel, Köln
Andreas M. Degen 

22.01.2010, 12:37:41
website.png machine.png 
Ausstattung der Gästezimmer mit Wärmepumpensystem (erneuerbare Energien) in Höhe von ca. 350.000,00 €.
Schaffung eines weiteren Ausbildungsplatzes in 2010.
Keine Erhöhung der Preise bzw. fast vollständiges Durchreichen der Senkung an Firmen und Privatkunden. 

Hotel Haus Hindenburg Königswinter
Manuela Schmitz 

22.01.2010, 12:34:22
website.png machine.png 
Wiir werden ab März eine zusätzliche Vollzeitkraft einstellen zusätzlich werden 3 Zimmer inkl. Bäder modernisiert - Neueinrichtung Frühstücksraum - Modernisierung des W Lan für die Hotelzimmer zur beseren Nutzung des Gastes. Investitionsvolumen c.a. 30.000 € 

H&P Touristik GmbH, Bonn
Wolfgang Henrichs 

22.01.2010, 12:32:11
website.png machine.png 
Wir vermieten ca. 1.000 Ferienhäuser und -wohnungen für private Einzeleigentümer. Wegen der schlechten Ertragslage vor allem in den Mittelgebirgen unterblieben in den letzten 10 Jahren häufig selbst die notwendigsten Investitionen. Steigende Energiepreise, Doppelbelastungen durch GEZ und Gema-Gebühren, Zusatzabgaben der Gemeinden durch Fremdenverkehrsgewinnabgabe, Grundsteuer, Jahreskurabgabe u.s.w. und nachlassende Übernachtungszahlen haben dazu geführt, dass von Gewinnen aus der Vermietung nicht mehr gesprochen werden kann. Insofern werden die durch die Mehrwertsteuersenkung erzielten Erträge in Höhe von ca. 500 € pro Wohneinheit dazu führen, dass über Jahre notwendige Verbesserungen in der Ausstattung durchgeführt werden, bei 1.000 Wohneinheiten pro Jahr also ca. 500.000 €. 

ferienhof Meininger Claudia
Meininger Claudia 

22.01.2010, 12:24:54
website.png machine.png 
Wir planen konkret die Schaffung eines Arbeitsplatzes bzw. zweier Halbtagskräfte und ein Investitionsvolumen von netto ca. 500.000 Euro  

<< Anfang   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22   23   24   25   26   27   Ende >>

 
   Guestbook plugin, Ver. 0.8.3 beta by QualiFIRE   
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
erfolg7prozent.de - Initiative zum Erhalt der Mehrwertsteuersenkung in der Hotellerie