Liebe Kolleginnen und Kollegen, > Ihr Hotel eintragen

 
 
 
 
 
 
 
 

Ihr Hotel eintragen


Bitte tragen Sie Ihre Investitionen aufgrund der Mehrwertsteuersenkung so detailliert wie möglich ein:

statt:    Personal einstellen
z. B.     2 zusätzliche Vollzeitstsellen (Rezeption/Housekeeping) - eine ab 01.06.2010, eine bereits zum 01.01. besetzt

statt:    Renovierung Zimmer
z. B.      Komplettrenovierung von 5 Zimmern inkl Bädern - Investition ca. 50.000,-€

Nur mit Fakten macht dieses Verzeichnis Sinn und kann als Argument für den (Erhalt der) Mehrwertsteuersenkung Gehör finden.

Eine Kopie der Einträge wird in regelmäßigen Abständen an die Bundesregierung versandt.

Um Missbrauch zu vermeiden werden Emailadressen nach der Eingabe nicht mehr angezeigt.



 
Gasthaus Heidemann 31603 Diepenau-Lavelsloh
Michael Heidemann 

05.02.2010, 14:01:15
website.png machine.png 
400 € Kräfte im Service haben zum 01.01.10 eine 7 % Lohnerhöhung bekommen.
5 Neue LCD´s für die Gästezimmer werden bis 01.04.10 gekauft, Investition 1500 €
WLAN Nutzung für Hausgäste ab 01.01.10 vollkommen kostenlos, inklusive Leih-Laptop.
Die Zimmerpreise habe ich seit 2006 stabil gehalten, anstatt zu erhöhen.
Die Vorteile durch den Steuervorteil werden wieder in den Betrieb, Aushilfen
und in die Fortbildung investiert.
 

Vitalhotel am Stadtpark ***S
Klaus Finke 

05.02.2010, 13:58:20
website.png machine.png 
Ausstattung der Gästezimmer in Teilbereichen mit Flachbildschirm-TV´S
Installation von WLAN in den Gästezimmern
Renovierungsmaßnahmen in den Aufenthaltsbereichen
5% Senkung bei den Zimmerpreisen & Arrangements als "Konjunktur-Beschleunigungsrabatt"
Sonstige Investive Maßnahmen ca. 5.000,-- € für Diverse
Lohnanpassungen
 

Hotel-Gasthof Altes Rathaus Rust
Siegfried Künzie 

05.02.2010, 13:54:22
website.png machine.png 
Wir haben im Februar 2010 in sämtlichen Zimmer neue Fenster eingebaut.
Das war längst überfällig und nur möglich durch die Steuersenkung.
Außerdem stellen wir ab 01.04.2010 eine Vollzeitkraft (Service) zusätzlich ein.  

Hotel Schmidt am Markt, Meppen
Maria Schmidt 

05.02.2010, 13:54:15
website.png machine.png 
Wir investieren in den kompletten Neubau von 14 Hotelzimmern.
Dafür mieten wir das Nachbarhaus an. Die Investionssumme des Vermieters beträgt ca. 400.000 €. Meine Investitionen etwa 200.000 €. Ohne die Mehrwertsteuersenkung hätte ich es möglicherweise nicht gemacht. Damit entstehen 2 neue Arbeitsplätze, 1 Rezeption und zwei Teilzeitkräfte Housekeeping. 

Hotel Victoria, Phantasialand
Vico Torriani 

05.02.2010, 13:41:20
machine.png 
Jedes Zimmer mit einem Whirlpool ausgestattet 

Landhotel-Restaurant Hermannshoehe, Legden
Andreas Beckhaus 

05.02.2010, 09:20:08
website.png machine.png 
Investitionen in Ende 2009 / Anfang 2010 schon durchgeführt:
55 neue Kosmetikspiegel 5500,00 €
neue digitale Antenneanlage 7500,00 €
21 neue TV-Flachbildfernseher 7500,00 €
15 neue Glasablagen 650,00 €
Dämmarbeiten am Hoteldach 12000,00 €
Neues Porzellan 13500,00 €
 

Hotel Restaurant Storchen Rheinfelden
Mußler Alexandra 

04.02.2010, 22:04:18
website.png machine.png 
Komplettrenovierung eines Büffet
Neue Fensterfront mit Energetischen Fenstern
Sanierung von 4 Bädern Investitionssumme: ca 100.000 Euro
Fortbildungsseminare für die Küchenmitarbeiter ca.500.-Euro
 

Hotel Wenzel, Bad Hersfeld
Hanns-K. Madelung 

04.02.2010, 19:53:50
website.png machine.png 
Neueinstellung eines Azubis
5 % Senkung der Zimmerpreise, statt wie vorgesehen, 5 % Erhöhung
Und nun heißt es abwearten,. wie die Entwicklung wird, und da unser Pachtvertrag ausläuft und wir ein neues Objekt suchen, werden wir in dieses die eingesparte Mwst. investieren, und die Mitarbeiter und Azubi mitnehmen.
 

Hotel garni "Iris am See"
Alexandra Nickels 

04.02.2010, 18:25:26
website.png machine.png 
Umbau im Bereich Gästezimmer
Modernisierung von Bädern
Investition in Zimmerausstattung
Erhöhung der Löhne
Senkung der Preise (um durchschnittlich 5 %)
 

Hotel Winzerhof, Piesport
Gabi Schanz 

04.02.2010, 18:24:21
website.png machine.png 
Wir werden in diesem Jahr, aufgrund der Mehrwertsteuersenkung, die Teppichböden in unseren Gästezimmern erneuern. Kosten ca. € 20.000.
Da noch nicht alle Zimmer mit WLAN ausgestattet sind, werden wir auch die restlichen Zimmer damit aufwerten. Kosten ca. € 2.000.
Im Personalbereich werden wir eine Arbeitskraft zusätzlich einstellen.
Für das Jahr 2011 sind weitere betriebliche Investitionen geplant.
Alle aufgeführten Investitionen wären ohne die Steuersenkung nicht möglich!!! 

Gaestehaus Spoth
B. Spoth 

04.02.2010, 15:55:06
website.png machine.png 
Gleich nach dem Beschluß haben wir den Auftrag zur Renovierung sowie zur teilweisen Neueinrichtung unserer Gästezimmer erteilt.
Deweiteren sind wir auf der Suche nach einem Zimmermädchen als zusätzliche Arbeitskraft.
Diese Maßnahme wurde ausschließlich aufgrund der Steuersenkung eingeleitet. 

Gasthaus Rose Allensbach am Bodensee
Stefan Helmlinger 

04.02.2010, 15:38:46
website.png machine.png 
Komplettsanierung der 10 Gästebäder duch Spezialfirma Bädertec. Investitionssumme 10 x 6700.--€ und Erneuerung der Türen/Türdichtungen, Laminat in allen Zimmern, von ortsansässiger Firma (Späth Holzbau) zusätzliche Ausbildungsstelle angeboten (noch nicht besetzt) Die Kalkulation für die Sanierung sah eine Preiserhöhung von 5,00 € pro Gast und Nacht vor. Durch die MwSt. Senkung wurde jedoch auf die Preiserhöhung verzichtet. Das entspricht einer reellen Preissenkung von ca. 10 %. 

Euro-Hotel, Kappel-Grafenhausen
Maik-Thorsten Schneider 

04.02.2010, 15:29:22
website.png machine.png 
Im Januar und Februar 2010 werden sämtliche 47 Zimmer und der Lobbybereich, sowie die Flure des Hotels komplett renoviert und neu eingerichtet (Anstrich, Teppichböden und Einrichtung).
Zudem werden alle Zimmer mit Flachbildfernsehern ausgestattet.
Gesamtinvestitionsvolumen ca. € 250.000,-.
All diese Maßnahmen werden mit regionalen bzw. deutschen Firmen umgesetzt.
Des weiteren halten wir seit nunmehr fünf Jahren die Zimmerpreise stabil.
 

Bed % Breakfast **S Hotel, Lampertheim
Frank Vieregge 

04.02.2010, 14:23:24
website.png machine.png 
Die Senkung der Mehrwertsteuer auf Beherbergungsleistungen von 19 % auf 7% wurde in unserem Betrieb wie folgt verwendet:
1.) Investition in neue Zimmereinrichtung in Höhe von 11.400,-- Euro. Ausführung durch ortsansässigen Handwerker.
2.) Investition in neue Hotelbetten und Matratzen in Höhe von 7.000,-- Euro. Herstellung und Lieferung durch deutsche Fachfirma.
3.) Investition in neue Waschmaschine und neuen Trockner in Höhe von 4.200,--82. Lieferung deutscher Geräte durch einen ortsansässigen Händler.
4.) Die Mitarbeiter erhalten eine Gehaltserhöhung um 7,5 % ab Februar 2010.
5.) Die für 2010 geplante Erhöhung der Zimmerpreise um 2,-- Euro (entspricht im EZ 3,9 %) wurde nicht durchgeführt. Stattdessen wurden die Zimmerpreise um 1,-- Euro gesenkt. In der Summe ergibt das eine Preisreduzierung von 6,7 % beim Einzelzimmer. Zusätzlich ist ab sofort die Internetnutzung im Haus kostenlos (vorher 2,50 Euro).
6.) Weitere Investition in neue TV-Geräte ist für das 2. Halbjahr 2010 geplante.
7.) Ausbildung zum Qualitäts-Coach und Zertifizierung des Betriebes mit " ServiceQualität Deutschland Stufe I" im 2. Halbjahr 2010.
 

Burghotel Nürnberg
Klaus Meisner 

04.02.2010, 13:16:22
website.png machine.png 
Im Jahre 2010 werden die folgende Investitionen vorgenommen, die erst durch die mit Hilfe der Mehrwertsteuersenkung freiwerdenden Mitteln finanzierbar wurden:
- Komplett-Renovierung von 45 Zimmern und Schaffung von 15 zusätzlichen Zimmern
- Umbau des Empfangsbereiches und des Frühstücksraumes mit neuer Frühstücksküche
(Gesamtvolumen ca 600tsd €)
- zusätzlich werden dadurch ab September 3 Vollzeitstellen geschaffen
(je 1x: Hotelfachfrau - Azubi, Frühstückskraft, Zimmermädchen)
Desweiteren werden durch unseren Verpächter alle Bäder neu renoviert und die Schaffung der zus. 15 Zimmer realisiert - inkl. neuem Aufzug über 5 Etagen)
Hier dürfte das Investitionsvolumen nicht mehr 6stellig sein....
Alle Umbaumaßnahmen werden vermutlich mit Betrieben realisiert, die in Bayern ansässig sind - so dass hier das Geld wirklich dazu dient, die eigene Wirtschaft anzukurbeln (diese kaufen wieder Material ein, bezahlen die Angestellten.....) und nicht "nur" einer begrenzten Anzahl an Gästen einmal eine günstigere Übernachtung zu ermöglichen. (wobei wir hier auch leichte Preisanpassungen durchgeführt haben)
Desweiteren wird das freiwerdende Kapital in die zus. Qualifizierung unseres Personals und auch tlw. in Lohnanpassungen investiert werden, um unseren Gästen ein noch besseres Preis-/Leistungsverhältnis zu bieten.
All diese Maßnahmen sind nur möglich und langfristig auch finanzierbar, wenn wir durch die anhaltende Senkung der Mwst. europaweit wettbewerbsfähig bleiben, eine nächträgliche Änderung würde die Finanzierungen mittelfristig schwierig bis unmöglich machen. 

Hotel am Kurpark in Todtmoos
Andreas Weiland 

04.02.2010, 12:33:08
website.png machine.png 
35 neue moderne Fenster für 30.000 Euro
25 Schallschutztüren für die Gästezimmer 20.000 Euro
Erweiterung Eingangsbereich , neue Rezeption 150.000 Euro
Zusätzlicher Ausbildungsplatz ab 01.02.2010
Lohnerhöhung im Schnitt von 5%
Senkung der Arrangementpreise
 

Hotel Bercher, 79761 Waldshut-Tiengen
Matthias Maier 

04.02.2010, 12:06:52
website.png machine.png 
Folgende Maßnahmen konnten wir aufgrund der Mehrwertsteuersenkung zum 01.01.2010 durchführen:
Senkung der Zimmerpreise um 5%.
Lohnerhöhung unserer Köche um 5 bis 10 %.
Im Januar ebenfalls durchgeführt:
Neuanschaffung von 5 Flachbildschirmen, Kosten 2.500,00 €
Komplettrenovation des Hotelzimmer Nr. 110, Kosten 19.000,00 €
Im Februar werden wir 5 weitere Zimmer Teilrenovieren, Kosten 30.000,00 €
In Planung: Wellnessbereich mit 2 zusätzlichen Vollzeit-Mitarbeitern, Kostenvolumen 500.000,00 €.
In Planung: Neuer Frühstücksbereich, Kosten 100.000,00 €
Vor allem der Neubau eines Wellnessbereichs lässt sich nur mit einem dauerhaft reduzierten Mehrwertsteuersatz realisieren. 

Tagungs- und Seminarzentrum Schloss Marbach gmbH, 78337 Oehningen
Peter Rohner 

04.02.2010, 12:04:00
website.png machine.png 
Verbesserung der Tagungstechnik inkl. WLAN
Ausbau der Zimmer in Golf Lodges
Realisierung Infrastruktur für Schokoladenproduktion
2% mehr Lohnsume für Personal im 2010 

Rebstock Dtühlingen
Joachim Sarnow 

04.02.2010, 11:46:31
website.png machine.png 
Wir haben bereits im Januar 2010 Sanitäre Anlagen modernisiert für EUR 45.000.-
In den nächsten 2 bis 3 Monate werden die Zimmer mit Flachbildschirmfernseher ausgestattet. In den nächsten 12 Monaten ist eine Fasadenrenovierung geplant.
Auch wird in Küchentechnik weiter investiert werden da durch die eingesparte Mehrwersteuer mehr Liquidität zur Verfügung steht. Im übrigen haben wir keine Hotelpreise erhöht, teilweise haben wir die Übernachtungspreise gesenkt. Es ist außerdem mehr als nötig unsere aufwendig zubereiteten Speisen dem ermäßigten Mehrwertsteuersatz zu unterwerfen nicht nur die Currywurst im Pappteller am Imbiß. 

Gasthaus Adler, 79787 Lauchringen
Peter Hartmann 

04.02.2010, 11:43:57
website.png machine.png 
Renovierung mehrerer Hotelzimmer (Malerarbeiten, Bodenbeläge) ca 5000.00€ 

Hotel PRIVAT - das Nichtraucherhotel
Lothar Richter 

04.02.2010, 11:39:32
website.png machine.png 
Für März 2010 komplett 50 x neue Gartenmöbel inklusive Schirme, Anrichte, Poster u.a. bestellt (Kosten: ca 9.500,00 € )
Im Januar 2010 komplett das ganze Hotel mit neuen Bettzudecken ausgestattet (3.500,00€).
Im Januar Kücheninvestitionen für 2.500,00 €.
Ab Mai 2010 ist eine leistungsabhängige Lohnerhöhung für alle Mitarbeiter von 5 bis 10 % in Vorbereitung.
Dessweiteren ist für den Januar 2011 eine Rekonstruktion unseres Gesellschafts/Seminarraumes geplant und in Vorbereitung, sowie Neubestuhlung Restaurant in einem derzeitig veranschlagten Wert von rund 80.00,00 € bis 100.000,00 €. Diese Ausgaben lassen sich nur realisieren und sind auch langfristig bezahlbar durch die veränderte Mehrwertsteuer. 

Brauereigasthof Rothaus
Oliver Rumpf 

04.02.2010, 11:33:42
website.png machine.png 
Modernisierung der Hotelzimmer 

City Pension Sanader Berlin
Dorota Ambrozy 

04.02.2010, 11:13:25
website.png machine.png 
Dank der Mehrwertsteuersenkung um 12 % konnten wir bisher:
- die Preise um 6% senken, damit auch die Kunden davon profitieren können und das Gesetz befürworten,
- die Löhne um ca 5 % erhöhen, um das Personal zu motivierten.
Geplant für 2010 sind folgende längst überfällige Investitionen in Höhe von ca 700,000 €:
- Fassadenrenovierung mit Wärmedämmung (Energiesparmaßnahmen),
- Dachsanierung wegen Wasserschäden,
- Sanierung der Parkpalette und des Aufzugs.
Wegen der sich anhaltenden Wirtschaftskrise seit 2009 und der dadurch gesunkenen Zimmerauslastung sehen wir in der Steuersenkung eine Chance unsere Hotelpension wettbewerbsfähiger zu machen und langfristig vor Insolvenz zu retten.
 

Land-gut-Hotel Zum Hasen Hein
Albert Heesen 

04.02.2010, 09:22:23
website.png machine.png 
Aufstockung eines voerhandenen Hotelgebäudes und Erweiterung um 10 Zimmer.
Investitionsvolumen ca. 500000,00 Euro. Baubeginn Anfang April - Bauende Anfang September. 

Hotel Weber oHG Köln
Alexander Höß 

04.02.2010, 08:59:45
website.png machine.png 
Nachdem in der Vergangenheit ausschließlich mit Aushilfs-, bzw. Teilzeitkräften gearbeitet wurde konnte zum 01.01.10 eine zusätzliche Vollzeitstelle (Rezeptionist) geschaffen werden.
Im Januar wurde die alte Heizanlage (Niedertemperaturkessel nebst Warmwasserspeicher) ausgetauscht gegen eine Öl-Brennwertanlage, Kosten: EUR 17.469,80
Im 2. OG konnten wir mit dem 1. Renovierungsabschnitt der Gästezimmer sowie der Hotelflure beginnen, Investitionskosten: EUR 12.600
Die ersten Flachbildschirme wurden angeschafft und installiert. Kosten: EUR 2.797,34
Weitere geplante Investitionen für das Jahr 2010:
2. Renovierungsabschnitt (Gästezimmer 3. OG, Flure, Treppenhaus), Investitionshöhe, gem. Angeboten ca. EUR 14.000
Sollte eine Bettensteuer o. ä. kommen, werden wir weder die Vollzeitkraft halten noch weitere Investitionen für 2010 planen. Die Umsetzung der bereits getätigten Anschaffungen/Renovierungen ist vor dem Hintergrund der gesetzlich zugesicherten Steuererleichterung entschieden worden, sollte diese nun verwässert bzw. abgefangen werden durch eine Fenster-, Bart- oder Bettensteuer hoffe ich doch sehr, dass unsere Regierung ein Zaubermittel parat hat, mit welchem man unverantwortliche Investitionen wieder rückgängig machen kann. 

Hotel Haus Fliederbusch
Busch Werner 

03.02.2010, 21:24:30
website.png machine.png 
- Ab dem 01.01.2010 eine Lohnerhöung fürs Personal.
- Es erscheint mir Wichtig, dass die Kaufkraft der Bürger gestärkt wird
(ohne Einkommen, keine Ausgaben)
- Wir haben im Januar investiert, neues Kühlhaus, neue Kasse, neues Hotel EDV
Programm inkl. Hardwear.
Aufträg für folgende Investitionen erfolgen:
- Renovierung der Hotel-Küche.
- Neuanstrich der Hotelflure und Restaurant.
- Geplante Renovierung der Säle  

Holiday Inn Köln Bonn Airport
Hiltrud Wendling 

03.02.2010, 20:47:06
website.png machine.png 
Aufgrund der sich durch die Mwst Senkung erwarteten Möglichkeiten haben wir bereits kurzfristig folgende Investitionen umgesetzt.
Es wurden 64 Hotelzimmer mit einem Aufwand von 250.000 € neu renoviert. Neben den baulichen Veränderungen wurden alle Zimmer mit neuen Betten ausgestattet um den Schlafkomfort zu erhöhen. 'Im gesamten Haus wurden die Kopfkissen bereits erneuert, die Duschstangen und -Vorhänge ausgetauscht. DIe Rezeption wurde neu gestaltet und das Signage des Hauses wurde ebenfalls erneuert. Die Kosten hierfür belaufen sich auf ca. 150.000 €. Die Motivation der Mitarbeiter wird durch neue Uniformen unterstützt, der Kostenaufwand hierfür beträgt ca.10.000 €.  

hotel friends
Martin Schmitz 

03.02.2010, 19:19:00
website.png machine.png 
- ca. 190.000,00 € für Totalumbau des ehemaligen Hotels an der Mathildenhöhe in Darmstadt. Im Januar 2010 neu eröffnet als hotel friends Darmstadt. Investition z.B. in folgende Gewerke: Entfernung und Verlegung neuer Teppichböden, Austausch aller Tapeten, Streichen des gesamten Objektes, Schaffung neuer Räumlichkeiten, Anschaffung komplett neuer Möbel in allen Zimmern, Sanierung der sanitären Einrichtungen usw.
- ca. 120.000,00 € für Sanierung und Umbau des hotel friends Düsseldorf. Darunter z.B. folgende Gewerke: Verlegung neuer Böden, Totalerneuerung aller sanitären Einrichtungen von Fliesen über Keramik bis hin zur Badezimmerausstattung, Entfernung einer tragenden Wand um einen neuen Konferenzraum zu schaffen, Reinigung der Fassade, Umbau des Eingangsbereiches, Neugestaltung der Zimmer von Tapete bis hin zu Möblierung uvm. 

Hotel Weyer Bad Neuenahr-Ahrweiler
Hotel Weyer 

03.02.2010, 18:39:01
website.png machine.png 
Unsere geplanten und budgetierten Maßnahme auf Grund der Gesetztesänderung:
- Komplettsanierung von 6 Zimmern (Sanitär- und Wohnbereich), ca 30.000 €
- Neue Möblierung und Wohnbereichsanierung in 4 Zimmern ca. 10.000 €
- Neue Möblierung des Restaurants, ca. 15.000 €
- Neuer Bankettraum (Zusammenlegung von 2 Zimmern, die komplett entkernt und wieder neu aufgebaut werden), ca. 30.000 €
Was wir nur bei Panungssicherheit durchführen können ohne weitere Drohuingen, dass das neue Gesetz wieder rückgängig gemacht wird. Ohne klare Zusagen werden wir keinen weiteren Aus- oder Umbau des Hotels mehr durchführen.
- Schaffung von zwei neue Ausbildungsplätzen, Koch/Köchin und Restaurantfachmann/frau
- Bau einer weiteren Saunaanlage, Investition ca. 150.000 €
- Komplettsanierung Schwimmbad ca. 300.000 €
 

hotel krupp, bad neuenahr
Uhl 

03.02.2010, 18:34:47
website.png machine.png 
renovierung von 20 gästezimmern
neuausstattung von 20 gästezimmern mit möbeln, lampen, etc
ersatz von 23 holzfenstern durch kunststofffenster mit außenrollanden
10 klimaanlagen für gästezimmer
außendämmung
teilweise neue heizkörper in vorbereitung des kaufs eines blockheizkraftwerks
Gesamtinverstitionssumme ca. € 200000.00
 

<< Anfang   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22   23   24   25   26   27   Ende >>

 
   Guestbook plugin, Ver. 0.8.3 beta by QualiFIRE   
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
erfolg7prozent.de - Initiative zum Erhalt der Mehrwertsteuersenkung in der Hotellerie